Wind Lass die Sonne in dein Herz

  • 02. Platz
  • 141 Pts.
  • Final

Im Jahr 1987 erreichte Wind mit dem Lied «Lass die Sonne in dein Herz» für Deutschland den 2. Platz beim Eurovision Song Contest.

15 Kommentare

Kommentieren →
  1. disneyfan5000

    Das wurde ja damals deshalb nur zweiter, weil kein Mensch ausserhalb der deutschsprachigen Region, Deutsch verstand. Wenn der Song damals schon in Englisch gewesen wäre, es hätte wohl den letzten Platz gegeben. Aber, hätte, hätte Fahrradkette.

  2. Orson Wellness

    Deutsche Wertarbeit.

    Mehr Begeisterung kann ich nicht entwickeln.

  3. ESC-Expertenwissen

    WIND – die Supergruppe der 80er zum zweiten Mal auf Platz 2 nach 1985. Das hat bisher kaum jemand geschafft. Damit machten sie dieses Jahrzehnt zum erfolgreichsten Jahrzehnt für Deutschland: viermal Platz 2 und Nicoles Sieg. Traumhaft. Danke an WIND, Lena, Katja und Nicole.

  4. Phil

    klar, keine Alternative zu Logan;) aber ein Klassiker der 80er mit Wohlfühlpotential

  5. voyage07

    … deutschland in den 80er jahren seit nicole ist der blanke horror … wenn wundert es, das wird damals nur englischsprachige musik hörten … mit ausnahme der neuen deutsch welle … flop flop flop …

  6. Karl

    Gefällte mir gar nicht! Richtig Billig! Italien war da um sehr vieles besser und auch die Niederlande finde ich besser. Vielleicht war das die Gutmachung für die Schmach von Ingrid Peters im Jahr zuvor. Dieses Lied gehört höchstens ins Mittelfeld!

  7. treppi

    Naja, das kann ich noch irgenwie verstehen, dass der Song seine Freunde fand. Ist doch flockig, munter, nett …

  8. vernimann

    zwische Kirchenlied und gospel, ausser in derKirche nicht mein fall

  9. mister grand prix

    Wind auch im zweiten anlauf leider nur wieder zweiter

  10. bandido

    Das ist wieder einmal so ein typisches Werk, dass in der Hexenkueche von Siegel/Meinunger zusammengeruehrt worden ist.“Reaggae light“ und „Weltverbesserungsschlager“ in einem Guss, von einer Truppe, die immer mal wieder zur Eurovision, (vorher laengst in der Versenkung verschwunden) recycelt worden ist.Passend hierzu das Zitat eines Reporters:“Deutsches Tralala im toten Winkel.“Platz 2 erklaert sich wohl nur aus dem insgesamt mageren Angebot des 87iger Jahrgangs.

  11. Dirkhawaii

    Und wieder der 2. Platz – dieses Mal für einen eher sehr schlichten Song…

  12. Ahörnchen

    Was war ich damals froh, dass dieser fröhliche Reggae gewonnen hatte, und nicht Maxi und Chris Garden mit ihrem albernen „Friede für die Teddybär´n“. Gott, war das peinlich! Immerhin, der Schlagzeuger wurde später Grammy Gewinner, und zwar als eine Hälfte von Milli Vanilli.

  13. valentina

    interessant,dass man damit den 2. platz erhält

  14. Martin

    So lange istz es her mit guten Platzierungen

  15. escfan05

    Nicht zu fassen, das es 20 Jahre her ist, das Deutschland nicht besser war als Platz 3. Naja, vielleicht dieses Jahr. Träumen darf man ja.

Beitrag kommentieren