Icy Gledibankinn

  • 16. Platz
  • 19 Pts.
  • Final

Im Jahr 1986 erreichte Icy mit dem Lied «Gledibankinn» für Island den 16. Platz beim Eurovision Song Contest.

1 Kommentar

Kommentieren →
  1. bandido

    Im allerersten Beitrag aus Island ging es also um die Freuden einer Sitzbank, der einzigen Bank, auch und vor allem aus heutiger Sicht gesprochen, der man etwas positives abgewinnen kann. Der Sänger, meistens rechts im Bild, Erikur Hauksson, ist einige Jahre später nach Norwegen ausgewandert, doch nicht etwa wegen der schlechten Platzierung? Seine weiteren Teinahmen am Contest, einmal für Norwegen und vor zwei Jahren noch einmal für Island, waren allerdings von noch weniger Erfolg gekrönt, als dieses hektische und unsortierte Debut islands. Wie heißt es doch so schön: Aller Anfang ist schwer, aber er ist somit gemacht!

Beitrag kommentieren