Sandra Kim J'aime la vie

  • 01. Platz
  • 176 Pts.
  • Final

Im Jahr 1986 erreichte Sandra Kim mit dem Lied «J’aime la vie» für Belgien den 1. Platz beim Eurovision Song Contest.

27 Kommentare

Kommentieren →
  1. LauriP

    Mann oh Mann, ist das grausam, nicht aushalten, schnell weg damit !!!

  2. Orson Wellness

    Unabhängig von den Kontroversen um das Alter der Sängerin: diese Art von 80er-Jahre Keyboard-Pop wirkt aus heutiger Sicht schon sehr festgefahren und vorhersehbar. Sandra Kim mag gut gealtert sein. Das Lied ist es nicht.

  3. Lorenzo Di Corsica

    Schrott!!!!!!!!!

  4. Phil

    Der erste esc an den ich mich ganz erinnere und obwohl ich Daniela die Daumen drückte, zog Sandra Kim an ihr vorbei: wenns mir recht ist als jüngste Siegerin wurde sie mit Fliege und Achselpolster aufgemotzt und klar, es gab bessere Siegersongs, aber ist doch ein Aufsteller, der positive Erinnerungen weckt…

  5. Songiefan

    Sandra Kim war meine Favoritin damals. Obwohl ich wahrscheinlich auch nicht enttäuscht gewesen wäre, wenn die Schweiz gewonnen hätte. Etwas schade fand ich, das dieses junge Mädchen so aufgetakelt auf die Bühne kam.

  6. escfan86

    Da es sich bei dem 86 ‚ er Grand Prix um meinen aller Ersten handelte, habe ich zu diesem Song und einer gewissen Sandra Kim einen besonderen Bezug. Damals war ich 9 Jahre. Dass Sandra 13 gewesen sein soll, kann man wirklich nicht glauben. Aber egal. Einfach toll, dass es diese Internetseite gibt und man sich mal ganz schnell zurück beamen kann zu seiner Kindheit und seinem ersten ESC…schööön!

  7. zurbi

    Und ich behaupte immer noch, dass die Olle, keine 16 Jahre alt war damals! Man hätte sie disqualifizieren sollen!

  8. voyage07

    … mann war das peinlich … dabei gab es in den 80er jahren tolle musik .. aber die neue deutsche welle co aus anderen ländern waren damals nicht „offiziell“ anerkannt … deshalb ein ESC mit pseudo-schlagern …

  9. Lane moje

    Mann ihr geht mir hier auf den Sack mit eurem Rumgejammer, das Mädchen war damals 13 und das Rumgehopfe von Carola 1991 fand ich zB viel schlimmer! Ich mag dieses Lied und sie hat bei der Performance alles gegeben und toll gesungen! Ich find sie hatte verdient gewonnen!

  10. Lorenzo Di Corsica

    Mann, war und ist das schlimm, das präpubertäre Teeniegejammer ist ja zum weglaufen, da wird einem ja übel …

  11. Markhor

    Da wurden schon schlimmere Songs Nr.1 – der Jahrgang war superschwach und der Song gar nicht sooo schlecht – immerhin hat es Belgien mal geschafft!

  12. gummifrosch

    wer hat dem kinderkram so viele punkte gegeben?

  13. mister grand prix

    Nach dem Sieg von Sandra Kim die ja wie bekannt erst 13 Jahre war wurde die Reglung der Teilnahme auf mindesten 16 Jahre fest gelegt und ein sogenannter Kinder Songcontest ins leben gerufen der seit dem auch jedes Jahr statfindet trozallem war das 1986 auch für mich der absolute Faforiet und hat zu recht den Songcontest 1986 GEWONNEN

  14. V2A

    Mann, ist das schlimm, das ist ja kaum zu ertragen für Ohr und Auge. Die hat da rumgehampelt, als ob sie Pipi machen müsste. Das Outfit von dem Keyboarder geht auch garnicht, da kriegt man ja Augenkrebs.

  15. Hanna90

    Ganz schlimm und unglaublich! Vorallem wenn man bedenkt das ein paar Jahre später (1993) die Belgier einen wirklich guten Song entsanden und der dann auf den letzten Platz verwiesen wurde. Dieses gejammer von der guten Sandra Kim war jedenfalls damals (1986) nur schwer zu ertragen!

  16. ESCmari

    Oh das war schlimm! Das gejammer und gehampel ist schwer zu ertragen, wirklich präpubertär. Wohl der übelste Siegertitel der ESC-Geschichte!

  17. Fisk

    Belgien ergriff treffend die Chance, die sich bot, weil kein passables Lied in diesem furchtbar schwachen Jahr angetreten ist. So kann man auch mit einem grauenhaften Beitrag gewinnen! Übrigens der einzige Sieg Belgiens beim ESC.

  18. bandido

    Nein, das ist nicht die „Mini-Playback-Show,“ sondern eine Notlösung in einem der schwächsten Jahrgänge überhaupt. Es hat schon etwas unfreiwillig komisches an sich, wenn ein kleines Mädchen singt. „Ich liebe das Leben,“ und dabei zappelt, als gehöre sie dringend in Sachen Hyperaktivität fachmännisch behandelt. Von daher, und gemessen an dem dürftigen Gesamtangebot, ist es nicht verwunderlich, dass Spott und Häme in Zeiten wie diesen immer lauter werden.

  19. Tiger

    Ein Überraschungserfolg. Nichts Dolles. Belgien gönne ich es.

  20. Angi

    Fürchterliches Rumgehuppse. Und so was hat gewonnen… Muss mir gleich mal die anderen Lieder aus diesem Jahr anhören, ob nun wirklich nichts besseres dabei war. GRAUSAM

  21. alpenmilch

    ein Lied für einen Abend. geht zum einen Ohr rein und zum andern raus, nichts von Belang und von Bestand.. kitschig bis zum Abwinken

  22. JUAN

    SCHÖNES LIED UND GESUNGEN VON EINE SO HÜBSCHE HERZIGES MÄDCHEN.
    JAIME LA VIE ICH LIEBE DAS LEBEN GANZ GANZ NACH MEIN GESCHMACK VERDIENTER SIEG BRAVO BRAVO

  23. sunshine

    Ich find das Lied einfach nur schön und Text ist auch toll. Man will sofort mitsingen und tanzen. Und mit 13 jahren hat sie eine hammer Stimme nicht im vergleich zu den heutigen Künstler. Ein verdienter Sieg. “ Ich libe das Leben“

  24. lupine

    aus welchem Jahrzehnt stammt denn das !?! Langweilig – lol

  25. Bruno

    Sie war damals 13 wenn ich mich nicht täusche. So schön unbekümmert. Encore une fois en français. Zeiten ändern sich. Ein schönes Lied, gefällt mir.

  26. WIFExOFxDEVIL

    das war mein erster granprix den ich sehen durfte, wie herrlich

Beitrag kommentieren