Herreys Diggi-Loo Diggi-Ley

  • 01. Platz
  • 145 Pts.
  • Final

Im Jahr 1984 erreichte Herreys mit dem Lied «Diggi-Loo Diggi-Ley» für Schweden den 1. Platz beim Eurovision Song Contest.

22 Kommentare

Kommentieren →
  1. Brommskibeat

    Absolut nicht würdig für ein ESC-Winnersong.
    Aber das war damals die Zeit.

  2. joergi35

    Die haben nur deshalb gewonnen, weil es einer der wenigen Lieder war, das keine Ballade war. Meine Güte, das Orchester ist aber schlimm. Ansonsten ein Lied zum mitwippen. 1984 war generell keine guter Jahrgang.

  3. Lorenzo Di Corsica

    Na dann ist’s halt banal, erfreut aber die Gemüter … , peinlich kann ich’s nicht finden, das war halt die Zeit und lustig war’s trotzdem!!!

  4. agrippa

    toll. an banalität nicht zu überbieten. das kann nur gewinnen, wenn sich die ganze welt vom esc abwendet. super sieg. kicher

  5. Lorenzo Di Corsica

    Supiiiiie! Jag elsker det! Das war lustig! Ein echter Supergutelaunesong!!!

  6. voyage07

    … 10 jahre nach ABBA … wie peinlich … damals wendete ich mich erstmals vom ESC ab … aber eins war sicher … die schuhe waren daran nicht schuld … meine waren grün …

  7. ESCBernd

    Auf diesem Platz hätte Italien zu stehen, da kann mich kein Mensch von abbringen!

  8. Lane moje

    Hab den Song sehr gemocht – aber typisches One Hit Wonder – ich hab auf jeden Fall danach nichts mehr von denen gehört!

  9. Mr-Grandprix

    Man muss ja diesen albernen Song wirklich nicht mögen. Aber all denen, die Kritik an den goldenen Schuhen üben, sei ans Herz gelegt, ihr Schwedisch aufzubessern. Denn genau im Text gehts darum, dass jemand davon träumt, tanzend durch die Straße in goldenen Schuhen zu spazieren und dabei von der ganzen Welt lächelnd beobachtet zu werden.

  10. mister grand prix

    Genau Zehn Jahre nach Abba schafte es Schweden wieder den Sieg. Deutschland gewinnt alle siebenundzwanzieg Jahre

  11. MrMarilyn

    GRAUSAM, DUMM, O PUNKTE, DER SCHLECHTESTER GEWINNERTITEL EVER!!!

  12. GP-fan

    Das Lied war 1984 zwar von vornherein der Topfavorit, aber als Startnummer 1 hätte ich nicht gedacht, dass es gewinnen kann. Auf Englisch ist es noch viel besser anzuhören. Ich glaube, die Herreys sind nicht Gay, sondern Mormonen!

  13. vernimann

    gar nicht mein fall, war bei mir ganz hinten gelandet und ich mag die schwedischen Lieder eigentlich

  14. Fisk

    Man tausche den 1.- mit dem 7.-Platzierten (Italien) und das Jahr wäre gerettet. Als Dritte würde das niederländische Lied küren.

  15. bandido

    Von denen weiß man nur noch, daß sie goldene Schuhe getragen haben. Der Song war nun wirklich nicht der beste des Abends, wie so oft in diesem Wettbewerb. Und textlich war das der absolute Niedergang, man wußte sofort was gemeint ist, nämlich nichts…rein gar nichts…auch linguistisches Nirwana genannt!

  16. Dirkhawaii

    Ich war überrascht über diesen Sieg…. Und diese Schuhe….

  17. Jeannette

    Damals waren diese Schuhe total in. Ich hatte so aehnliche in schwarz.

    An dieses Song werde ich mich immer erinnern. Fand ich total klasse. Habe richtig mit gefiebert.

  18. Volker

    Toller happy Song. Guter Vortrag. Ok, etwas Gay aber nicht schlecht.

  19. phil

    sangen die nicht was von tunten am anfang… im ernst: funy song, aber wer würde heut zu tage noch freiwillig mit so schuhen auftreten;o)

Beitrag kommentieren