Guy Bonnet Vivre

  • 08. Platz
  • 56 Pts.
  • Final

Im Jahr 1983 erreichte Guy Bonnet mit dem Lied «Vivre» für Frankreich den 8. Platz beim Eurovision Song Contest.

5 Kommentare

Kommentieren →
  1. LaneTvoje

    Guy Bonnet wirkte mit diesem wunderbaren Chanson 1983 leider ein wenig aus der Zeit gefallen. Immer noch einer meiner heimlichen ESC-Favoriten. Aber da muss man vielleicht, wie ich, selbst Sänger/Musiker sein, um die versteckten Qualitäten zu verstehen. ;)

  2. Lane moje

    Schnarch! Altbacken und langweilig! Next one please …

  3. Mr-Grandprix

    Ich weiß nicht genau, weshalb meine Vor-Kritiker so abfällig urteilen. Es ist doch eine traurig-schöne Ballade mit berührendem Text. Bonnet hat ein unverwechselbares Timbre. Dass er sich und seinem Stil in 13 Jahren treu bleibt, spricht ja nicht unbedingt gegen ihn. Was stimmt, ist der Umstand, dass der Stil des Lieds sich halt ganz im alten Rahmen des französischen Chanson-Standards bewegt, also sicher nichts Innovatives aufweist. Das trifft allerdings auf das Siegerlied ebenfalls zu. Bonnet war übrigens auch am Text des eigentümlichsten Lieds der ESC-Geschichte beteiligt, an dem 1968 von Isabelle Aubret vorgetragenen Chanson „La source“.

  4. bandido

    Nun, das ist doch ganz einfach; man koennte meinen, der ist 1970 hinter seinem Klavier sitzen geblieben.Genau wie Holland, ist auch la Grande Nation mit dieser Platzierung mehr als gut bedient. Nach der franzoesischen Kreativpause 1982 haette man nun wirklich was anderes erwartet, als diesen Krampf.

  5. Dirkhawaii

    Guy dreizehn Jahre später – immer noch am Klavier… und immer noch der gleiche Stil…

Beitrag kommentieren