Marty Brem Wenn du da bist

  • 17. Platz
  • 20 Pts.
  • Final

Im Jahr 1981 erreichte Marty Brem mit dem Lied «Wenn du da bist» für Österreich den 17. Platz beim Eurovision Song Contest.

11 Kommentare

Kommentieren →
  1. Orson Wellness

    Hilfe, „Kunst“ aus Österreich!!!

  2. voyage07

    … die idee zur choreografie war toll … aber die damen traun sich nicht … ich denke, die wurden schon vor ihrem auftritt durch kritik verrissen … wenn die tanzerei nicht so schumgebremst wäre, wäre sie ein meilenstein …

  3. philipp0111

    Ich kann duerni nur zustimmen!! Abgesehen vom unsäglichen Gehampel der Damen im Hintergrund ist dieser Titel eigentlich sehr schön In diesem sehr starken Jahr für mich Platz 10.

  4. duerni

    Ewig schade drum – das Lied ist sooooooo gut – aber durch diese furchtbare Choreographie haben wir uns um einen Spitzenplatz gebracht !!!

  5. vernimann

    Ein sehr schönes Lied viel zu schlechte bezahlt, Oestereich hätte mit diesem song ganz vorne liegen sollen

  6. _8008_

    ein sehr schöner Beitrag aus Österreich!!!

  7. Fisk

    Tolle Choreographie…! Viele Jahre voraus, heute würde die Nummer als minimalistisch abgestempelt werden.

  8. bandido

    Was fuer ein choreographisches Theater zu einer schwermuetigen Komposition.Ob im erlesenen Publikum in der Royal Society in Dublin ein Psychiater anwesend war, und die sich merkwuerdig verrenkenden Damen um Marty Brem herum fachmaennisch behandelt hat, ist leider nicht ueberliefert.

  9. fiesco

    Absurdes Theater! Das kommt davon, wenn man dem Lied selbst so wenig traut, daß man meint, es mit albernem Rumhampeln auf der Bühne aufpeppen zu müssen.

  10. muriel

    Ist die Backgroundsängerin direkt vom Eishockey-Match auf die Bühne gekommen?

Beitrag kommentieren