Blue Danube Du bist Musik

  • 08. Platz
  • 64 Pts.
  • Final

Im Jahr 1980 erreichte Blue Danube mit dem Lied «Du bist Musik» für Österreich den 8. Platz beim Eurovision Song Contest.

8 Kommentare

Kommentieren →
  1. Brommskibeat

    Österreich mit diesem Lied auf dem achten Platz. Nach welchem Prinzip sind da einige Jury gegangen. Der Song hat ja nicht einmal eine vernünftige Melodie geschweige denn Text. Sorry Austria from me Zero Points.

  2. voyage07

    … ich find den song toll … damals zeigte österreich sich noch von seiner sehr virtuell-musikalischen seite … leicht habsburgischer esprit aus wien …

  3. Euroman

    Kommt denn aus Österreich- mit wenigen Ausnahmen-nur Mist? Die anhaltende erfolglosigkeit des Landes ist hausgemacht!

  4. Mr-Grandprix

    Also ein 8. Platz und damit unter den Top Ten ist ja so schlecht auch wieder nicht. Österreich (und übrigens durchaus auch Deutschland) hätten sich beizeiten über so eine Platzierung gefreut. Was nun die fachliche Beurteilung des Beitrags betrifft, kann man ja durchaus sagen: es gibt Besseres, Originelleres, Ergreifenderes, es ist halt ein typischer Middel-of-the-Roaders-Song; tut niemandem weh, Konfektionsware, gibt ein wenig mit musikalischer Bildungsbeflissenheit an, wo Text und Musik in keinem Verhältnis zueinander stehen. Aber der eigenliche Schrott auf dieser Seite scheint mir doch der äußerst arrogante Kommentar eines Herrn zu sein, der besser auf seiner Arche geblieben wäre.

  5. Noah

    So ein Schrott kann ja nur aus Österreich kommen. die Beiträge Österreichs waren generell nur sehr schwach, außer die Lieder von Udo Jürgens :-)Österreich Null points

  6. bandido

    Es fehlt eigentlich nur die große kurvige Showtreppe aus „Musik ist Trumpf“ und man hätte meinen können, aus versehen das zdf eingeschaltet zu haben, wo diese Sendung zu dieser Zeit ja noch mit großem Erfolg lief.
    Nach dem Reinfall aus dem Vorjahr, als mit extravaganten Tönen, die die Fachwelt aufhorchen lassen sollten, ein letzter Platz eingefahren wurde, wollten die Österreicher mit dieser harmlosen Nettigkeit offenbar wieder Boden gutmachen und auf keinen Fall etwas riskieren.

  7. Dirkhawaii

    das geht irgendwie nicht so…

  8. Iliade

    Sehr, sehr gut. Österreich ist immer für eine Überraschung gut und – vor allem – ohne Heller geht’s besser.

Beitrag kommentieren