Zdravko Colic Gori vatra

  • 15. Platz
  • 65 Pts.
  • Final

Im Jahr 1973 erreichte Zdravko Colic mit dem Lied «Gori vatra» für Jugoslawien den 15. Platz beim Eurovision Song Contest.

6 Kommentare

Kommentieren →
  1. songtim

    Starke Stimme aber auch wiederkehrendes Geschrei. Aber doch kein solch schlechter Platz!

  2. voyage07

    … das mocht ich damals nicht … heute find ich es toll … und gar nicht so weit weg von dem, was oft heute aus dem südosten europas geboten wird … sein stimme ist echt toll …

  3. Lane moje

    Frechheit das so ein geiles Lied und so ein attraktiver Kerl mit so einer geilen Stimme drittletzter wurde! Liebe den Song total !!!

  4. ResavskiVojvoda

    Das lied ist das einzige aus der ganzen Yugo auswahl hier welches heute noch regelmässig gespielt wird. „Breitbeinig…“ nije nego!

  5. dj mixmax

    zdravko colic war damals und ist heute noch ein star in ex-yu, aber der song hier war nie ein hit. ich kann mich heute noch daran erinnern, wie sich mir und meiner ganzen familie die haare gestreubt haben bei dem song, als er so breitbeinig in dem roten anzug auf der buhne stand und „gooori vaaatra“ schrie, zu deutsch „das feuer breeent“. schröcklich.

Beitrag kommentieren