Domenico Modugno Dio, come ti amo

  • 17. Platz
  • 0 Pts.
  • Final

Im Jahr 1966 erreichte Domenico Modugno mit dem Lied «Dio, come ti amo» für Italien den 17. Platz beim Eurovision Song Contest.

4 Kommentare

Kommentieren →
  1. Wulf

    Der schwächste seiner drei ESC-Lieder.
    Gigliola Cinquetti hat dieses Lied besser rübergebracht.

  2. Bellamusica

    Er war ein „cantautore“ er hat das Lied selber geschrieben…..ist aber vielleicht nicht gerade ein Lied für den ESC…

  3. Mr-Grandprix

    Das war sein schwächster AUFTRITT, aber keineswegs sein schwächster BEITRAG! Gigliola Cinquetti, die Siegerin von 1964, trat mit diesem Lied 1966 in San Remo auf und gewann dort das Festival. Ihre Interpretation beweist, wie schön dieses Lied sein kann. Ich werde nie verstehen, warum nicht sie auch beim ESC das Lied vorgestellt hat.

  4. Dirkhawaii

    wirklich der schwächste Beitrag von Domenico….

Beitrag kommentieren