André Claveau Dors, mon amour

  • 01. Platz
  • 27 Pts.
  • Final

Im Jahr 1958 erreichte André Claveau mit dem Lied «Dors, mon amour» für Frankreich den 1. Platz beim Eurovision Song Contest.

2 Kommentare

Kommentieren →
  1. Mr-Grandprix

    Man kann dem Lied nicht den Vorwurf manchen ein Schlaflied zu sein. Denn genau das ist es: „Schlaf, meine Liebe …“. Man kann allerdings den völlig bescheuerten Juroren diese Sieg-Entscheidung vorwerfen. Wenn man bedenkt, dass „Volare“ (noch heute von grölenden Fußballfans als „Finale“ gesungen) über viele Jahrzehnte im Kulturbewusstsein verblieben ist, während von André Claveau schon wenige Jahre nach seinem Sieg niemand mehr etwas wusste …

  2. Wulf

    Ein Schlaflied zum einschlafen.Unmöglich!

    Italien hätte gewinnen müssen, der italienische Beitrag wurde zum Welterfolg und zwar zu recht!

Beitrag kommentieren