1956

Der 1. Eurovision Song Contest fand am 24. Mai 1956 in Lugano (Schweiz) statt. Jedes Land war mit zwei Juroren vertreten, die jeden Titel – auch diejenige des eigenen Landes – bewerteten. Es gab keine Punktetabelle, die Wertungen blieben geheim.