Der 65. Eurovision Song Contest findet am 18., 20. und 22. Mai 2021 in Rotterdam (Niederlande) statt.

Welche Länder treten beim ESC 2021 in Rotterdam an?

Im ersten Semifinal am 18. Mai treten 16 Nationen, im zweiten Semifinal am 20. Mai 17 Nationen zum Qualifikationssingen an. Aus beiden Vorrunden qualifizieren sich je 10 Länder fürs Grand Final am 22. Mai 2021. Dort stossen sie zu den Big Five (Deutschland, Frankreich, Grossbritannien, Italien und Spanien) sowie auf Siegerin von 2019 Niederlande.

ESC 2020 – Grand Final

ESC 2020 – Semifinal 1

  1. Litauen: The Roop – Discoteque
  2. Slowenien: Ana Soklič – Amen
  3. Russland: Manizha – Russian Woman
  4. Schweden: Tusse – Voices
  5. Australien: Montaigne – Technicolour
  6. Nordmazedonien: Vasil – Here I Stand
  7. Irland: Lesley Roy – Maps
  8. Zypern: Elena Tsagrinou – El Diablo
  9. Norwegen: TIX – Fallen Angel
  10. Kroatien Albina – Tick-Tock
  11. Belgien: Hooverphonic – The Wrong Place
  12. Israel: Eden Alene – Set It Free
  13. Rumänien: ROXEN – Amnesia
  14. Aserbaidschan: Efendi – Mata Hari
  15. Ukraine: Go_A – Shum
  16. Malta: Destiny – Je Me Casse

Weissrussland

ESC 2020 – Semifinal 2

  1. San Marino: Senhit – Adrenalina
  2. Estland: Uku Suviste – The Lucky One
  3. Tschechien: Benny Cristo – Omaga
  4. Griechenland: Stefania – Last Dance
  5. Österreich: Vincent Bueno – Amen
  6. Polen: RAFAŁ – The Ride
  7. Moldawien: Natalia Gordienko – Sugar
  8. Island: Daði og Gagnamagnið – 10 Years
  9. Serbien: Hurricane – Loco Loco
  10. Georgien: Tornike Kipiani – You
  11. Albanien: Anxhela Peristeri – Karma
  12. Portugal: The Black Mamba – Love Is On My Side
  13. Bulgarien: Victoria – Growing Up Is Getting Old
  14. Finnland: Blind Channel – Dark Side
  15. Lettland: Samanta Tīna – The Moon is Rising
  16. Schweiz: Gjon’s Tears – Tout l‘univers
  17. Dänemark: Fyr + Flamme – Øve Os På Hinanden

Armenien